by Rufino Uribe

Endlich ein Paradigmenwechsel

Der Kreisverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Limburg-Weilburg zeigt sich erfreut über die angekündigten Pläne des hessichen Verkehrsministers Tarek Al-Wazir zur Sanierung der Landstraßen. Für den Landkreis Limburg-Weilburg sind zwischen 2016 und 2022 Maßnahmen mit einem Volumen von mehr als 21 Millionen Euro vorgesehen. Verteilt über den Kreis werden so 36 Kilometer endlich saniert, die unter Schwarz-Gelb noch sträflich vernachlässigt wurden. Hinzu kommen jeweils 650 000 Euro für die Sanierung von Radwegen und zur Verbesserung der Verkehrssicherheit.

by Rufino Uribe

by Rufino Uribe

Vorstandsmitglied Phillip Krassnig erklärt: „Für den Paradigmenwechsel „Erhalt vor Neubau“ wurde es in der Landespolitik höchste Zeit. Als GRÜNE Limburg-Weilburg sehen wir, dass viele Projekte angegangen werden, die zu lange brach gelegen haben. Besonders freuen uns die zusätzlichen Gelder zur Sanierung der Radwege. Hier werden wir auch lokal einen Schwerpunkt drauf setzen, um im Landkreis ein funktionierendes Radwegesystem errichten zu können. Gerade mit Blick auf den Lahntourismus sind hier vergrößerte Anstrengungen von Land, Kreis und Kommunen unverzichtbar.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld