Dr. Sebastian Schaub

Grünes Geld – Gutes Geld öko-soziale Wirtschaftspolitik macht Sinn

Sonntag, 26. August 2018 (12.00 bis 14 Uhr)
Herzliche Einladung zu Vortrag und Gespräch
im Ringhotel „Nassau-Oranien“ (Raum Hessen-Nassau)
Elbbachufer 12, 65589 Hadamar

Dr. Sebastian Schaub, Landtags-Direktkandidat Bündnis 90/Die Grünen (LM-WEL I) und promovierter Betriebswirt wird am Sonntag, den 26. August um 12 Uhr mit besonderem Blick auf ökologische und neuere wirtschaftspolitische Aspekte das Wahlprogramm der hessischen Grünen („Regierungsprogramm 2019-2024) im Hadamarer Ringhotel „Nassau Oranien“ vorstellen und diskutieren. Die Partei lädt dabei jeden ihrer interessierten Gäste zu einem Glas Wein, Wasser, Kaffee oder Tee, solange der Vorrat reicht, ein. Rund um den Veranstaltungsort findet am Nachmittag in der Born- und Brückengasse ein Anwohner*innenfest statt, dessen Besuch lohnt.

Bereits im März hatte die Landtagsfraktion ihr wirtschaftspolitisches Konzept „#hessen2015-GRÜN wirkt weiter, für eine gerechtere und ökologische Wirtschaft“ vorgestellt. Dabei wurden die Erfahrungen aus der Regierungsarbeit seit 2014 zur Förderung zukunftsorientierter Branchen (natürlich Erneuerbare Energien und neu: Fintech Startups, Cybersicherheit sowie Förderung kleinen und mittleren Unternehmen in moderne Technologie, aber vor allem in Aus- und Weiterbildung sowie Nachqualifizierung von Menschen, um deren nächsten Lebensabschnitt unter den Bedingungen der Konkurrenz zu sichern) zu Grunde gelegt. Diese von einem grünen Wirtschaftsminister entwickelte Politik führte dazu, dass heute Hessen unter den Flächenländern die höchste Gründungquote neuer Unternehmen hat. Nun sagt das noch nicht viel aus im Hinblick auf die ökologische und soziale Qualität von Wirtschaftspolitik. Das „grüne Regierungsprogramm 2019-2024“ zur Landtagswahl Ende Oktober liefert in seinem Abschnitt „Den sozial-ökologischen Aufbruch fortsetzen“ dazu Anregungen wie schlüssige Konzepte. Das soll am 26. August diskutiert werden. Interessierte Bürger*innen sind herzlich dazu eingeladen.

Unsere Wahlprogramm finden Sie hier: Regierungsprogramm-2018-Web

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld