Kein Asbest auf dem „Haus der Jugend“

Die GRÜNEN wollen erreichen, dass das Dach der Alten Schule, heute auch „Haus der Jugend“ genannt, saniert wird. Zum einen ist das Haus mit asbesthaltigem Ziegel bedeckt, zum anderen fehlt jegliche Wärmedämmung des Dachgeschosses. Schon vor über 20 Jahren hatten die GRÜNEN beantragt, die Asbestziegeln zu ersetzen. „Gerade im Haus der Jugend, in dem sich viele Kinder und Kleinkinder aufhalten, ist es endlich an der Zeit, mit einer Sanierung zu beginnen“, so Stadtverordneter Dieter Oelke. Aufgrund eines Antrags der GRÜNEN wird sich demnächst der städtische Bauausschuss mit der Problematik beschäftigen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld