Kundgebung: Fukushima Gedenktag in Limburg

11. März 2012 ab 17.30 Uhr Europaplatz

Am 11. März jährt sich die Atomkatastrophe von Fukushima zum 1. Mal. Für uns alle ist dies ein wichtiger Anlass, um an die Katastrophe und ihre Folgen zu erinnern. Wir wollen öffentlich daran erinnern, dass die Opfer nach einem Jahr nicht vergessen sind. Die Menschen in Japan leiden nach wie vor unter den Folgen der Katastrophe. Viele müssen immer noch in Notunterkünften ausharren und haben keinerlei Perspektive für eine zeitnahe Rückkehr in ein gesundes Lebensumfeld. Nach wie vor besteht ein eklatanter Mangel an Aufklärung hinsichtlich der gesundheitlichen Folgen. Über die Verstrahlung von Lebensmitteln wird nur unzureichend informiert. Dies trotz des Wissens, dass jede noch so geringe radioaktive Strahlung gravierende gesundheitliche Folgen und Spätschäden, auch in der Folgegeneration auslösen kann.

Wenn auch die Bundesregierung in der Folge der Atomkatastrophe einen rasanten Schwenk in ihrer Atompolitik vollzogen hat, ist es notwendig, deutlich zu machen, dass atomare Strahlung nicht vor Landesgrenzen halt macht. Eine Katastrophe wie in Fukushima ist auch in Europa jederzeit möglich, und die Folgen wären hier ebenso wenig beherrschbar wie in dem hochtechnisierten Land Japan.

Neben dem Erinnern und Gedenken müssen wir uns fragen, welchen Beitrag wir im letzten Jahr in unserem unmittelbaren Lebensumfeld geleistet haben, um den endgültigen Ausstieg aus der weltweiten Atomwirtschaft zu unterstützen. Dazu gehören eine energiesparende Lebensweise, der Verzicht auf Konsumgüter, die in Ländern mit einem überproportionalen Anteil von Atomstrom hergestellt werden, und selbstverständlich der Bezug von Ökostrom.

Die Veranstalter rufen dazu auf, die Kundgebung möglichst zu Fuß und mit dem Fahrrad zu besuchen, oder Fahrgemeinschaften zu bilden.

Zu der Veranstaltung laden ein: Bündnis/90 die Grünen Fraktion und Ortsverband Limburg, Kreisverband, Grüne Jugend LM/Weilburg, Ortsverbände und Fraktionen. BUND e.V. Limburg-Weilburg, Bündnis/90 die Grünen Ortsverband Hahnstätten und Diez, Grüne Jugend Rhein-Lahn, Gewerkschaft Verdi Limburg-Weilburg.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld